Deutsch Englisch

Informationen

Fragen Sie uns!

Neuerwerbungen

Semesterapparate

Sachgebiete

Speichern

Trefferanalyse

Abmelden

 

Elektronische Zettelkataloge

Citation Linker

E-Books

E-Journals

Datenbanken

Nationallizenzen

Fernleihe

Medienaufstellung

Katalogmenü

UB Home

Impressum

1 von 1
      
* Ihre Aktion  Suchen Inklusive Bildung und gesellschaftliche Exklusion
Online Ressourcen (ohne Zeitschr.)
PPN: 
889258856 Über den Zitierlink können Sie diesen Titel als Lesezeichen ablegen oder weiterleiten Testen Sie unseren Discovery-Service!
Titel: 
Person/en: 
Sprache/n: 
Deutsch
Veröffentlichungsangabe: 
Wiesbaden : Springer VS, [2017]
Copyright-Datum: 
2017
Umfang: 
1 Online-Ressource (XI, 250 Seiten) : Illustrationen
Anmerkung: 
Literaturangaben
Bibliogr. Zusammenhang: 
ISBN: 
978-3-658-17084-4
Weitere Ausgaben: 978-3-658-17083-7 (Printausgabe)
Identifier: 
DOI: 10.1007/978-3-658-17084-4
Schlagwörter: 
Sachgebiete: 
Mehr zum Thema: 
Klassifikation der Library of Congress: LC8-6691
Dewey Dezimal-Klassifikation: [23sdnb] 370 ; 379
Regensburger Verbund-Klassifikation:
Book Industry Communication: JNF
Subject Headings List der Book Industry Standards and Communications: EDU034000
Inhalt: 
Inklusive Bildung wird derzeit umfassend und zunehmend interdisziplinär diskutiert. Dabei werden auch Spannungsfelder zu gesellschaftlichen Exklusionsprozessen in den Blick genommen. Das Werk schließt daran an und bündelt erziehungswissenschaftliche und soziologische Perspektiven. Es werden insbesondere die Zusammenhänge, Widersprüche und Konsequenzen für inklusive Bemühungen in Schule und Gesellschaft beleuchtet. Neben Beiträgen, die den normativen Anspruch von Inklusion vor dem Hintergrund gesellschaftlicher Entwicklungen erörtern, werden auch strukturelle, pädagogische und professionsbezogene Aspekte einer inklusiven Schule thematisiert. Der Inhalt · Inklusive Bildung: global - national - regional · Inklusion und Exklusion über die Lebensspanne · Sprachliche Bildung · Aspekte der Professionalisierung von Lehrkräften · Inklusive Bildung: gestern - heute - morgen Die Zielgruppen · Erziehungs- und Bildungswissenschaftler*innen, insbesondere aus den Bereichen Schul-, Sonder- und Sozialpädagogik · Soziolog*innen · Studierende entsprechender Studiengänge · Pädagog*innen und Lehrkräfte Die Herausgeberinnen und der Herausgeber Magdalena Gercke ist wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Universität Erfurt. Saskia Opalinski ist wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Pädagogischen Hochschule Freiburg. Tim Thonagel ist Lehrbeauftragter an der Universität Erfurt und Bildungsreferent
Inklusive Bildung: global - national - regional -- Inklusion und Exklusion über die Lebensspanne -- Sprachliche Bildung -- Aspekte der Professionalisierung von Lehrkräften -- Inklusive Bildung: gestern - heute - morgen
 
 
Gesamttitel: 
Mehr zum Titel: 
 
 
 
Anmerkung: 
Vervielfältigungen (z.B. Kopien, Downloads) sind nur von einzelnen Kapiteln oder Seiten und nur zum eigenen wissenschaftlichen Gebrauch erlaubt. Keine Weitergabe an Dritte. Kein systematisches Downloaden durch Robots.
Volltext/Image: 
1 von 1
      
 
1 von 1