Deutsch Englisch

Informationen

Fragen Sie uns!

Neuerwerbungen

Semesterapparate

Sachgebiete

Speichern

Trefferanalyse

Abmelden

 

Elektronische Zettelkataloge

Citation Linker

E-Books

E-Journals

Datenbanken

Nationallizenzen

Fernleihe

Medienaufstellung

Katalogmenü

UB Home

Impressum

1 von 1
      
* Ihre Aktion  Suchen Bildung der Arbeitsgesellschaft
Online Ressourcen (ohne Zeitschr.)
PPN: 
87944147X Über den Zitierlink können Sie diesen Titel als Lesezeichen ablegen oder weiterleiten Testen Sie unseren Discovery-Service!
Titel: 
Person/en: 
Sprache/n: 
Deutsch
Veröffentlichungsangabe: 
Bielefeld : transcript-Verlag, 2017
Umfang: 
1 Online-Ressource (218 Seiten)
Schriftenreihe: 
Anmerkung: 
Mode of access: Internet via World Wide Web
In German
ISBN: 
978-3-8394-3449-9
Weitere Ausgaben: 978-3-8376-3449-5 (Printausgabe)
Identifier: 
DOI: 10.14361/9783839434499
Inhaltsverzeichnis: 
Frontmatter -- -- Inhalt -- -- Vorwort -- -- 1. Neoliberalismus als Normativ -- -- 2. Intersektionelle Ordnungen der Arbeit -- -- 3. Der Faktor Bildung -- -- Literatur
Schlagwörter: 
Mehr zum Thema: 
Dewey Dezimal-Klassifikation: 360
Regensburger Verbund-Klassifikation:
Subject Headings List der Book Industry Standards and Communications: EDU026050
Subject Headings List der Book Industry Standards and Communications: SOC026000
Subject Headings List der Book Industry Standards and Communications: EDU040000
Inhalt: 
"Die Erwerbsarbeitsgesellschaft bildet ihre Strukturen und Prozesse durch die Subjektivierung von Individuen. Formale, non-formale und informelle Modi von Bildung, die wegen neoliberaler Transformationen ihrerseits einem Wandel unterliegen, dienen diesem Zweck. Für einen kritischen Begriff von Bildung sowie für die berufliche Praxis (Schule, Sozialpädagogik, Erwachsenenbildung) ergeben sich daraus zahlreiche Konsequenzen. Anselm Böhmer befragt Formate von Bildung auf ihre subjektivierenden Aspekte hin und zieht hierzu Ansätze der Gouvernementalitätsstudien (Foucault, Butler), der aktuellen Bildungsdebatte (Koller, Ricken) und intersektionelle Entwürfe heran
The society of neoliberal wage labour subjectivizes its individuals not least through education. This volume reflects on these processes with the help of critical education theory
 
 
Sekundärausgabe: 
[Online-Ausg.]
Mehr zum Titel: 
 
 
 
Anmerkung: 
Vervielfältigungen (z.B. Kopien, Downloads) sind nur von einzelnen Kapiteln oder Seiten und nur zum eigenen wissenschaftlichen Gebrauch erlaubt. Keine Weitergabe an Dritte. Kein systematisches Downloaden durch Robots.
Volltext/Image: 
1 von 1
      
 
1 von 1