Deutsch Englisch

Informationen

Fragen Sie uns!

Neuerwerbungen

Semesterapparate

Sachgebiete

Speichern

Trefferanalyse

Abmelden

 

Elektronische Zettelkataloge

Citation Linker

E-Books

E-Journals

Datenbanken

Nationallizenzen

Fernleihe

Medienaufstellung

Katalogmenü

UB Home

Impressum

1 von 1
      
* Ihre Aktion  Suchen Soziale Ungleichheiten, Milieus und Habitus im Hochschulstudium
Online Ressourcen (ohne Zeitschr.)
PPN: 
859991113 Über den Zitierlink können Sie diesen Titel als Lesezeichen ablegen oder weiterleiten Testen Sie unseren Discovery-Service!
Titel: 
Person/en: 
Ausgabe: 
1. Auflage
Sprache/n: 
Deutsch
Veröffentlichungsangabe: 
Weinheim ; Basel : Beltz Juventa, 2016
Umfang: 
1 Online-Ressource (322 Seiten) : Illustrationen, Diagramme
Anmerkung: 
Literaturangaben
Bibliogr. Zusammenhang: 
Available in another form:
Druckausg.:
ISBN: 
978-3-7799-4388-4*eBook
Weitere Ausgaben: 978-3-7799-3366-3 (Printausgabe)*kart. ca. EUR 41.10 (AT), ca. sfr 51.90 (freier Pr.), ca. EUR 39.95 (DE)
Schlagwörter: 
Mehr zum Thema: 
Dewey Dezimal-Klassifikation: 378.19826240943
Regensburger Verbund-Klassifikation:
Inhalt: 
Die Beiträge des Sammelbandes untersuchen soziale Ungleichheiten beim Hochschulzugang und während des Studiums unter Berücksichtigung von Alltagskulturen, Milieuzugehörigkeit und Habitus der Studierenden. Der Sammelband gibt einen Überblick über aktuelle Forschungen, die soziale Ungleichheiten beim Hochschulzugang und während des Studiums, unterschiedliche Studierkulturen und Fragen sozialer Passung im Hochschulbetrieb untersuchen. Dabei wird das Studium nicht isoliert und als allein prägend verstanden. Vielmehr werden die Alltagskulturen, sozialen Milieus und Habitusmuster der Studierenden in die Untersuchungen einbezogen, um ihre Auffassungen zum Studium und zur Bildung auf der Grundlage ihrer an die Hochschule bereits mitgebrachten Haltungen und Lebensweisen zu verstehen.
Mehr zum Titel: 
 
 
 
Anmerkung: 
Vervielfältigungen (z.B. Kopien, Downloads) sind nur von einzelnen Kapiteln oder Seiten und nur zum eigenen wissenschaftlichen Gebrauch erlaubt. Keine Weitergabe an Dritte. Kein systematisches Downloaden durch Robots.
Volltext/Image: 
1 von 1
      
 
1 von 1