Deutsch Englisch

Informationen

Fragen Sie uns!

Neuerwerbungen

Semesterapparate

Sachgebiete

Scandienst

Speichern

Trefferanalyse

Abmelden

 

Elektronische Zettelkataloge

E-Journals

Datenbanken

Nationallizenzen

Fernleihe

Medienaufstellung

Katalogmenü

UB Home

 

Datenschutz

Impressum

1 von 1
      
* Ihre Aktion  Suchen Mit Mathe richtig anfangen
Online Ressourcen (ohne Zeitschr.)
PPN: 
1668655861 Über den Zitierlink können Sie diesen Titel als Lesezeichen ablegen oder weiterleiten Testen Sie unseren Discovery-Service!
Titel: 
Person/en: 
Sprache/n: 
Deutsch
Veröffentlichungsangabe: 
Berlin : Springer Spektrum, [2019]
Copyright-Datum: 
© 2019
Umfang: 
1 Online-Ressource (XII, 475 Seiten) : Illustrationen
Art des Inhalts: 
Schriftenreihe: 
Bibliogr. Zusammenhang: 
Erscheint auch als Druck-Ausgabe: Mit Mathe richtig anfangen. - Berlin : Springer Spektrum, 2019. - xii, 475 Seiten
ISBN: 
978-3-662-59230-4
Weitere Ausgaben: 978-3-662-59229-8 (Druckausgabe)
Identifier: 
DOI: 10.1007/978-3-662-59230-4
Schlagwörter: 
Mehr zum Thema: 
Klassifikation der Library of Congress: QA1-939
Dewey Dezimal-Klassifikation: 510
Regensburger Verbund-Klassifikation:
  • SK 110SK 110: Übergreifende Literatur (Beiträge über verschiedene Gebiete in einem Band) / Mathematik / Monografien
Book Industry Communication: PB
bisacsh: MAT000000
Thema – the subject category scheme for a global book trade: PB
Inhalt: 
Teil I Einführung in das mathematische und logische Denken. Logisches Schließen und Mengen -- Der Anfang von allem: Die natürlichen Zahlen -- Mathematik formulieren, begründen und aufschreiben -- Teil II Mathematik = Abstraktion + Approximation: Eine Reise durch die Welt der Zahlen. Von den natürlichen zu den rationalen Zahlen -- Der vollständige Körper der reellen Zahlen -- Komplexe Zahlen -- Maschinenzahlen -- Anhänge. A Einführung in die Python-Programmiersprache -- B Ausgewählte Lösungen -- Literaturverzeichnis -- Bildnachweis -- Sachverzeichnis -- Online-Anhänge. C Konstruktiver Aufbau der natürlichen Zahlen -- D Vollständige Datentypen zu Kapitel 2 -- E Eine kurze Geschichte des Rechnens -- F Restzahlen: Endliche Körper und modulo-Arithmetik -- G Der Ring der Polynome -- H Alternative Konstruktion der reellen Zahlen: Die Methode der Dedekind’schen Schnitte -- I Konstruierbare Zahlen -- J Kettenbrüche -- K AGM-Verfahren -- L Die Cordic-Algorithmen oder Wie rechnen Taschenrechner? -- M Programm zur Berechnung der Mandelbrotmenge -- N Alle Lösungen
Sie möchten eventuell Mathematik studieren, wissen aber noch nicht, was wirklich auf Sie zukommt? Im ersten Studienjahr des Mathematikstudiums stellt das hohe Maß an Rigorosität und Abstraktion oft eine große Hürde dar - trotz der deutlichen inhaltlichen Überlappungen mit der Schulmathematik. Häufig liegt das an einer Schwerpunktverschiebung weg vom “Rechnen” hin zum Verstehen und Entwickeln von Mathematik. Dieses Buch führt Leser*innen in die wissenschaftlich-mathematische Denkweise an Universitäten ein, ohne dabei die Schulmathematik zu wiederholen. Informatikstudent*innen erhalten darüber hinaus eine Basis für das Verständnis der Konzepte des eigenen Faches und einen algorithmischen Zugang zu der oft nur als Werkzeug verstandenen Mathematik. Der Text ist insbesondere zum Selbststudium gedacht, mit vielen Programmierbeispielen in Python und zahlreichen Übungsaufgaben inkl. allen zugehörigen Lösungen und Programmcodes. Das Buch gliedert sich in zwei Teile. Im ersten Teil wird in die Grundlagen des logischen Arbeitens eingeführt: Mathematik hat mit Logik zu tun, aber wie genau und was ist Logik? Was ist die Basis für mathematisches Denken, wann sind mathematische Gedankengänge präzise und wie drückt man sie aus und schreibt sie auf? Im zweiten Teil geht es um die Frage, was Zahlen eigentlich sind und woher sie kommen. Von den natürlichen über die ganzen und rationalen Zahlen führt der Weg zu den reellen Zahlen, die sich meist als Dezimalzahl nicht mehr exakt hinschreiben, sondern nur noch beliebig genau approximieren lassen. Solche Rechenverfahren lässt man besser Computer ausführen, daher wird parallel zur Mathematik auch in das Programmieren mit Python eingeführt. Alle entwickelten Algorithmen, angefangen von der Definition einer Addition durch einfaches Hochzählen bis hin zur beliebig genauen Approximation der Kreiszahl π, werden damit realisiert. Der Leser erhält so neben einer soliden Einführung in die Grundlagen der Mathematik auch das notwendige Handwerkszeug für programmiertechnische Anwendungen. Die Autoren Prof. Dr. Peter Knabner ist seit 25 Jahren Inhaber des Lehrstuhls Angewandte Mathematik 1 der FAU Erlangen-Nürnberg. Balthasar Reuter beschäftigt sich als wissenschaftlicher Mitarbeiter an der FAU mit Numerik und parallelem Rechnen. Dr. Raphael Schulz ist seit 2012 an der FAU Erlangen-Nürnberg und lehrt in den Bereichen Analysis und Numerik
 
 
 
Anmerkung: 
Vervielfältigungen (z.B. Kopien, Downloads) sind nur von einzelnen Kapiteln oder Seiten und nur zum eigenen wissenschaftlichen Gebrauch erlaubt. Keine Weitergabe an Dritte. Kein systematisches Downloaden durch Robots.
Volltext/Image: 
1 von 1
      
 
1 von 1