Deutsch Englisch

Informationen

Fragen Sie uns!

Neuerwerbungen

Semesterapparate

Sachgebiete

Speichern

Trefferanalyse

Abmelden

 

Elektronische Zettelkataloge

E-Books

E-Journals

Datenbanken

Nationallizenzen

Fernleihe

Medienaufstellung

Katalogmenü

UB Home

 

Datenschutz

Impressum

1 von 1
      
* Ihre Aktion  Suchen Infinitesimalrechnung
Online Ressourcen (ohne Zeitschr.)
PPN: 
1048363333 Über den Zitierlink können Sie diesen Titel als Lesezeichen ablegen oder weiterleiten Testen Sie unseren Discovery-Service!
Titel: 
Person/en: 
Sprache/n: 
Deutsch
Veröffentlichungsangabe: 
Berlin, Heidelberg : Springer Berlin Heidelberg, 2019
Umfang: 
Online-Ressource (XII, 278 S. 195 Abb, online resource)
Schriftenreihe: 
Bibliogr. Zusammenhang: 
Erscheint auch als Druck-Ausgabe: Infinitesimalrechnung. - Berlin : Springer Spektrum, 2019. - XII, 277 Seiten
ISBN: 
978-3-662-56792-0
Weitere Ausgaben: 978-3-662-56791-3 (Druckausgabe)
Identifier: 
DOI: 10.1007/978-3-662-56792-0
Schlagwörter: 
Mehr zum Thema: 
Klassifikation der Library of Congress: QA299.6-433
Dewey Dezimal-Klassifikation: 515
Regensburger Verbund-Klassifikation:
  • SK 399SK 399: Einführung in die höhere Mathematik / Mathematik / Monografien
  • SK 400SK 400: Allgemeine Lehrbücher der Analysis / Mathematik / Monografien
Book Industry Communication: PBK
bisacsh: MAT034000
Thema – the subject category scheme for a global book trade: PBK
Inhalt: 
In diesem Buch erfahren Sie, wie die Differential- und Integralrechnung schon nach einem einfachen Einstieg mit Hilfe infinitesimaler und infiniter Zahlen und ohne Grenzwertprozesse erlernt werden kann. Sie folgen dabei den intuitiven Vorstellungen der Urväter der Analysis, allerdings in logisch einwandfreier Weise. Dies ist möglich, seit Abraham Robinson in den 1960er Jahren gezeigt hat, dass die Menge der reellen Zahlen widerspruchsfrei um zusätzliche Elemente zur Menge der hyperreellen Zahlen erweitert werden kann. Die hyperreellen, insbesondere die infinitesimalen Zahlen haben mehrere didaktische Vorteile: Sie sind anschaulich, der abstrakte Grenzwertformalismus entfällt, und sie stellen ein produktives Werkzeug dar, denn die Regeln können errechnet werden (und müssen nicht erst erraten und dann bewiesen werden). Für Interessierte werden zusätzlich auch tiefer gehende Zugänge zu den hyperreellen Zahlen aufgezeigt. Die Autoren Peter Baumann studierte an der Technischen Universität Berlin; er arbeitete an verschiedenen Schulen des Sekundarbereichs und war stellvertretender Schulleiter an einem Gymnasium. Dr. Thomas Kirski hat an der Freien Universität Berlin studiert und wurde dort 1991 promoviert; er ist als Gymnasiallehrer tätig, seit 2005 Fachbereichsleiter Naturwissenschaften am Hans-Carossa-Gymnasium, Berlin
Einleitung -- Hyperreelle Zahlen -- Differentialrechnung -- Integralrechnung -- Transzendente Funktionen -- Unendliche Reihen -- Sachverzeichnis
 
Gesamttitel: 
 
 
 
Anmerkung: 
Vervielfältigungen (z.B. Kopien, Downloads) sind nur von einzelnen Kapiteln oder Seiten und nur zum eigenen wissenschaftlichen Gebrauch erlaubt. Keine Weitergabe an Dritte. Kein systematisches Downloaden durch Robots.
Volltext/Image: 
1 von 1
      
 
1 von 1