Deutsch Englisch

Informationen

Fragen Sie uns!

Neuerwerbungen

Semesterapparate

Sachgebiete

Speichern

Trefferanalyse

Abmelden

 

Elektronische Zettelkataloge

Citation Linker

E-Books

E-Journals

Datenbanken

Nationallizenzen

Fernleihe

Medienaufstellung

Katalogmenü

UB Home

Impressum

Diese Suchanfrage abonnieren (RSS)
1 - 10 von 6201
vorherige Seite      nächste Seite
* Ihre Aktion  Suchen ([ALL] Alle Wörter) daß
Bücher 1.  Yseut. : Abenteuerroman in 37 Folgen.
/ Marlene Streeruwitz. - Frankfurt am Main : S. Fischer, [2016]Zusammenfassung
Bücher 2.  Dissertatio Circularis Medica, Exhibens Medicinae Curiosae Specimen, Duabus Quaestionibus Enodatum, Quid tenendum sit de communi Vita civili sententia? I. Daß die Kinder zu Hause weinen, wann denen säugenden Frauens auch an einem frembden Ort die Milch drücket? II. Daß die Kidner, mit einem Helm gebohren, für andern glücklich seyn, und daß dergleichen Helm auch andern Leuten, wann sie ihn bey siche tragen, und insonderheit denen Herren Advocaten viel Glück bringe?
/ Johann Ernst Schaper. - Rostock : Schwiegerovius, 1713
Online Ressourcen (ohne Zeitschr.) 3.  Dissertatio Circularis Medica, Exhibens Medicinae Curiosae Specimen, Duabus Quaestionibus Enodatum, Quid tenendum sit de communi Vita civili sententia? I. Daß die Kinder zu Hause weinen, wann denen säugenden Frauens auch an einem frembden Ort die Milch drücket? II. Daß die Kidner, mit einem Helm gebohren, für andern glücklich seyn, und daß dergleichen Helm auch andern Leuten, wann sie ihn bey siche tragen, und insonderheit denen Herren Advocaten viel Glück bringe?
/ Johann Ernst Schaper. - Rostock : Schwiegerovius, 1713
Online Ressourcen (ohne Zeitschr.) 4.  Von Gottes Gnaden/ Carl Leopold/ Hertzog zu Mecklenburg ... Demnach glaubwürdig verlauten wil/ daß die Schaffe auf verschiedenen Schäffereyen im Lande pocken/ und dann durch Umbziehung der Schäffer von einem Ohrt zum andern leicht geschehen könte/ daß diese Seuche weiter gebracht ... befehlen ... daß die Schäffer jedes Ohrts dieses Jahr alda/ wo sie jetzo sind/ bleiben ... : So gegeben in Unser Vestung Schwerin/ den 29. Octobr. Anno 1715.
/ Karl Leopold <Mecklenburg-Schwerin, Herzog>. - Rostock : Universitätsbibliothek, 2016 Dieser Titel besitzt einen Volltextverweis
Bücher 5.  Von Gottes Gnaden/ Carl Leopold/ Hertzog zu Mecklenburg ... Demnach glaubwürdig verlauten wil/ daß die Schaffe auf verschiedenen Schäffereyen im Lande pocken/ und dann durch Umbziehung der Schäffer von einem Ohrt zum andern leicht geschehen könte/ daß diese Seuche weiter gebracht ... befehlen ... daß die Schäffer jedes Ohrts dieses Jahr alda/ wo sie jetzo sind/ bleiben ... : So gegeben in Unser Vestung Schwerin/ den 29. Octobr. Anno 1715.
/ Karl Leopold <Mecklenburg-Schwerin, Herzog>. - [Erscheinungsort nicht ermittelbar] : [Verlag nicht ermittelbar], [1715?]
Online Ressourcen (ohne Zeitschr.) 6.  Von Gottes Gnaden/ Wir Carl Leopold/ Hertzog zu Mecklenburg ... Thun kund und fügen jedermänniglich hiermit zu wissen/ daß/ nachdem Wir aus den/ von Unsern Beambten und ihnen zu geordnet gewesenen Commissarien, abgestatteten unterthänigsten Relationen, wahrgenommen/ daß die von ihnen verlangte Nachrichten auff die ihnen auffgegebene Puncta nicht zulänglich gewesen/ und dergestalt befunden worden/ daß man daraus nicht die accurate und richtige Anschläge machen ... können ... : Uhrkündlich .. gegeben in Unser Residentz-Stadt und Vestung Rostock den 2. April. Anno 1715.
/ Karl Leopold <Mecklenburg-Schwerin, Herzog>. - Rostock : Universitätsbibliothek, 2016 Dieser Titel besitzt einen Volltextverweis
Bücher 7.  Von Gottes Gnaden/ Wir Carl Leopold/ Hertzog zu Mecklenburg ... Thun kund und fügen jedermänniglich hiermit zu wissen/ daß/ nachdem Wir aus den/ von Unsern Beambten und ihnen zu geordnet gewesenen Commissarien, abgestatteten unterthänigsten Relationen, wahrgenommen/ daß die von ihnen verlangte Nachrichten auff die ihnen auffgegebene Puncta nicht zulänglich gewesen/ und dergestalt befunden worden/ daß man daraus nicht die accurate und richtige Anschläge machen ... können ... : Uhrkündlich .. gegeben in Unser Residentz-Stadt und Vestung Rostock den 2. April. Anno 1715.
/ Karl Leopold <Mecklenburg-Schwerin, Herzog>. - [Erscheinungsort nicht ermittelbar] : [Verlag nicht ermittelbar], [1715?]
Online Ressourcen (ohne Zeitschr.) 8.  Wir Stanislaus der Erste, von Gottes Gnaden König in Pohlen, Groß-Hertzog in Litthauen, Reussen, Preußen, Masuren ... Geben Allen und Jeden, denen dieses zu wissen von nöthen ... zur Nachricht, daß die in denen Hertzen einiger Mitt-Glieder dieser Republique entstandene ... grausahme Abtrennung endlich zu dieser Verstockung und Hartnäckigkeit gekommen, daß sie ... nach unterschiedenen ihr gütigst vorgeschlagenen Propositionen so gar ... zur grausahmen und boßhaften Verheerung so wohl des Lebens, als auch derer Güter ihrer eigenen Mitt-Brüder sich haben verleiten lassen, indem sie sowohl zu Hause durch allerhand Intrigven und Factiones, als auch von der Gräntze her, sich um eine Assistence und frembde Macht bemühet haben ...
/ Stanisław <Polen, König>. - Rostock : Universitätsbibliothek, 2017 Dieser Titel besitzt einen Volltextverweis
Bücher 9.  Wir Stanislaus der Erste, von Gottes Gnaden König in Pohlen, Groß-Hertzog in Litthauen, Reussen, Preußen, Masuren ... Geben Allen und Jeden, denen dieses zu wissen von nöthen ... zur Nachricht, daß die in denen Hertzen einiger Mitt-Glieder dieser Republique entstandene ... grausahme Abtrennung endlich zu dieser Verstockung und Hartnäckigkeit gekommen, daß sie ... nach unterschiedenen ihr gütigst vorgeschlagenen Propositionen so gar ... zur grausahmen und boßhaften Verheerung so wohl des Lebens, als auch derer Güter ihrer eigenen Mitt-Brüder sich haben verleiten lassen, indem sie sowohl zu Hause durch allerhand Intrigven und Factiones, als auch von der Gräntze her, sich um eine Assistence und frembde Macht bemühet haben ...
/ Stanisław <Polen, König>. - [Erscheinungsort nicht ermittelbar] : [Verlag nicht ermittelbar], [1733?]
Online Ressourcen (ohne Zeitschr.) 10.  Von Gottes Gnaden/ wir Friedrich Wilhelm/ Hertzog zu Mecklenburg ... Fügen hiemit männiglichen zu wissen/ was massen Wir mit großem Mißgefallen vernehmen, wie daß hin und wieder in Unseren Hertzogthümern und Landen ein schädlicher Mißbrauch und böse Gewohnheit im Schwange gehet/ daß eben in den heiligen Pfingst-Feyer-Tagen/ die so genandte Gilden gehalten werden/ da ... die Unterthanen ... zum Gesöffe zusammen kommen ... : So gegeben in Unser Residentz-Stadt und Vestung Rostock den 28. Aprilis Anno 1704.
/ Friedrich Wilhelm <Mecklenburg-Schwerin, Herzog>. - Rostock : Universitätsbibliothek, 2016 Dieser Titel besitzt einen Volltextverweis
[PRS] Personennamen: Mecklenburg-Schwerin, Herzog
Siehe auch: gnaden | gottes | vestung | hertzog | wir | fügen | gegeben | dass | mecklenburgschwerin
1 - 10 von 6201
vorherige Seite      nächste Seite
Wort   Typ   Anzahl
dass [ALL] Alle Wörter 9693
 
1 - 10 von 6201
vorherige Seite      nächste Seite