Deutsch Englisch

Informationen

Fragen Sie uns!

Neuerwerbungen

Semesterapparate

Sachgebiete

Speichern

Trefferanalyse

Abmelden

 

Elektronische Zettelkataloge

Citation Linker

E-Books

E-Journals

Datenbanken

Nationallizenzen

Fernleihe

Medienaufstellung

Katalogmenü

UB Home

Impressum

1 von 1
      
* Ihre Aktion  suchen [und] MAK (Oa* or Of*) and rvk sm 609?
Online Ressourcen (ohne Zeitschr.)
PPN: 
843905565 Über den Zitierlink können Sie diesen Titel als Lesezeichen ablegen oder weiterleiten Testen Sie unseren Discovery-Service!
Titel: 
Person/en: 
Ausgabe: 
3., aktualisierte Auflage
Sprache/n: 
Deutsch
Veröffentlichungsangabe: 
Wiesbaden : Springer Spektrum, [2016]
Copyright-Datum: 
2016
Umfang: 
Online-Ressource (XVI, 289 Seiten) : 101 Illustrationen
ISBN: 
978-3-658-10605-8
Weitere Ausgaben: 978-3-658-10604-1 (Printausgabe)
Identifier: 
DOI: 10.1007/978-3-658-10605-8
Inhaltsverzeichnis: 
EinleitungDie Verdopplung des Quadrats in Platos "Menon"-. Die Unendlichkeit der Primzahlfolge -- Geometrie vom Hebelgesetz aus.-  Algorithmus und Abakus - Republikanisierung des Rechnens bei Ries -- "Alle alles lehren"- Utopie und Wirklichkeit seit Comenius -- Erfinden und Problemlösen mit barocken Methoden -- Induktion und vollständige Induktion -- Anschauung als Quelle neuen Wissens -- Kreativität und Problemlösen -- Lernen von der Wirklichkeit - Entdecken und Anwenden.
Schlagwörter: 
Mehr zum Thema: 
Klassifikation der Library of Congress: QA1-939
Dewey Dezimal-Klassifikation: [23] 510
Regensburger Verbund-Klassifikation:
Inhalt: 
Winters Werk zählt zu den Klassikern der Mathematikdidaktik und wird ungebrochen in der Lehramtsausbildung aller Schulstufen eingesetzt. Nicht ohne Grund wird diese neue Auflage von einer Vielzahl kundiger Stimmen aus Theorie und Praxis mit Begeisterung aufgenommen. Dank der konsequenten Einbeziehung fachhistorischer Hintergründe und überzeugend ausgearbeiteter Beispiele bildet die Lektüre ganzheitlich und kann allen Mathematikinteressierten nur empfohlen werden.  Für eine Fachdidaktik, in der praxisbezogene Theorie und theoriegeleitete Praxis aus dem Wesen der Mathematik heraus organisch verbunden sind, setzt dieses beeindruckende Werk Maßstäbe.                           Prof. Dr. Dr. h.c. Erich Ch. Wittmann Der Inhalt Die Verdopplung des Quadrats in Platos "Menon" - Die Unendlichkeit der Primzahlfolge - Geometrie vom Hebelgesetz aus -  Algorithmus und Abakus - "Alle alles lehren"- Erfinden und Problemlösen mit barocken Methoden - Induktion und vollständige Induktion - Anschauung als Quelle neuen Wissens - Kreativität und Problemlösen - Lernen von der Wirklichkeit Die Zielgruppen Lehramtsstudierende der Mathematik Mathematiklehrerinnen und -lehrer Der Autor Prof. Dr. Dr. h.c. Heinrich Winand Winter war lange Jahre Mathematikdidaktiker in Aachen, nachdem er in verschiedenen Positionen auch die praktischen Seiten des Mathematikunterrichts kennengelernt hatte. Seine Mitwirkung in der Lehrplangestaltung legte schon Anfang der 1980er Jahre Grundlagen für einen prozessorientierten Mathematikunterricht. Er veröffentlicht bis heute zu mathematikdidaktischen Fragen
 
 
Gesamttitel: 
Mehr zum Titel: 
 
 
 
Anmerkung: 
Vervielfältigungen (z.B. Kopien, Downloads) sind nur von einzelnen Kapiteln oder Seiten und nur zum eigenen wissenschaftlichen Gebrauch erlaubt. Keine Weitergabe an Dritte. Kein systematisches Downloaden durch Robots.
Volltext/Image: 
1 von 1
      
 
1 von 1