Deutsch Englisch

Informationen

Fragen Sie uns!

Neuerwerbungen

Semesterapparate

Sachgebiete

Speichern

Trefferanalyse

Abmelden

 

Elektronische Zettelkataloge

Citation Linker

E-Books

E-Journals

Datenbanken

Nationallizenzen

Fernleihe

Medienaufstellung

Katalogmenü

UB Home

Impressum

1 von 1
      
* Ihre Aktion  suchen [und] MAK (Oa* or Of*) and rvk sg 600?
Online Ressourcen (ohne Zeitschr.)
[Elektronische Ressource]
PPN: 
87147607X Über den Zitierlink können Sie diesen Titel als Lesezeichen ablegen oder weiterleiten
Titel: 
Person/en: 
Sprache/n: 
Deutsch
Veröffentlichungsangabe: 
Berlin, Heidelberg : Springer Berlin Heidelberg ; Imprint: Springer Spektrum, [2016]
Copyright-Datum: 
2016
Umfang: 
1 Online-Ressource (VII, 303 Seiten) : 16 Illustrationen
Schriftenreihe: 
Anmerkung: 
Diese Ausgabe beruht auf dem Buch Gottfried Wilhelm Leibniz, De quadratura arithmetica circuli ellipseos et hyperbolae cujus corollarium est trigonometria sine tabulis, kritisch herausgegeben und kommentiert von Eberhard Knobloch. Göttingen, Vandenhoeck & Ruprecht, 1993. (Abhandlungen der Akademie der Wissenschaften in Göttingen, Mathematisch-Physikalische Klasse Nr. 43).
Bibliogr. Zusammenhang: 
ISBN: 
978-3-662-52803-7
Weitere Ausgaben: 978-3-662-52802-0 (Printausgabe)
Identifier: 
DOI: 10.1007/978-3-662-52803-7
Schlagwörter: 
Mehr zum Thema: 
Klassifikation der Library of Congress: QA21-27
Dewey Dezimal-Klassifikation: [23] 510.9
Regensburger Verbund-Klassifikation:
Book Industry Communication: PBX
Subject Headings List der Book Industry Standards and Communications: MAT015000
Mathematics Subject Classification: *01A75
Mathematics Subject Classification: 01A45
Mathematics Subject Classification: 01A70
Inhalt: 
De quadratura arithmetica circuli ellipseos et hyperbolae Originaltext mit ausführlichen mathematischen sowie historischen Kommentaren von Eberhard Knobloch und aktualisierter Übersetzung von Otto Hamborg De quadratura arithmetica circuli (1676) von Gottfried Wilhelm Leibniz ist eines der bedeutendsten Werke in der Analysis. Dieser Meilenstein der Mathematik- und Wissenschaftsgeschichte behandelt die arithmetische Kreisquadratur, also die Berechnung der Kreisfläche mittels einer konvergenten, unendlichen Reihe rationaler Zahlen, Zykloide, Paraboloide, Hyperboloide, Logarithmusfunktionen usf. Die Schrift legte die Grundlagen insbesondere für die Differential- und Integralrechnung, wie wir sie noch heute lernen und verwenden. Unter Berufung auf archimedische Strenge lehrt sie mit Hilfe der wohl definierten Begriffe unendlich klein und unendlich groß an Hand der Kurventheorie, wie mit dem Unendlichen in der Mathematik umzugehen ist. Kurven sind danach nichts anderes als Polygone mit unendlich vielen, unendlich kleinen Seiten. Die programmatischen Aussagen dieser Schrift sind grundlegend für die Philosophie und die Grundlagen der Mathematik. Der Autor Gottfried Wilhelm Leibniz (1646-1716) war der wohl größte Universalgelehrte des 17. und 18. Jahrhunderts. Seine Arbeit in der Mathematik hat diese Wissenschaft besonders stark beeinflusst und es gibt kaum ein mathematisches Themenfeld, das damals nicht von Leibnizens Schaffen geprägt wurde. Der Herausgeber Dr. Eberhard Knobloch, Professor (a. D.) für Geschichte der exakten Wissenschaften und der Technik an der Technischen Universität Berlin, ordentliches Mitglied und Projektleiter der beiden Arbeitsstellen der Leibniz-Edition der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften
Vorwort -- De quadratura arithmetica circuli ellipseos et hyperbolae cujus corollarium est trigonometria sine tabulis -- Entstehungs- und Überlieferungsgeschichte der Leibniz'schen Abhandlung über die arithmetische Quadratur der Kegelschnitte -- Die Arithmetik des Unendlichen -- Inhaltsanalyse -- Sternchennoten -- Glossar -- Textgrundlage -- Personenverzeichnis -- Literaturverzeichnis
 
 
Gesamttitel: 
Mehr zum Titel: 
 
 
 
Anmerkung: 
Vervielfältigungen (z.B. Kopien, Downloads) sind nur von einzelnen Kapiteln oder Seiten und nur zum eigenen wissenschaftlichen Gebrauch erlaubt. Keine Weitergabe an Dritte. Kein systematisches Downloaden durch Robots.
Volltext/Image: 
1 von 1
      
 
1 von 1